Fitnesscup

Fitnesscup 2015- ein voller Erfolg

Vergangenen 01.02.2015 veranstaltete der TSV Süßen in Kooperation mit Nationalturner Helge Liebrich den ersten Fitnesscup. Hier bei wurden alle Jungen im Alter von fünf bis acht Jahren eingeladen mitzumachen.
Nachdem sich die Kinder kurz austoben konnten und nebenher spielerisch die Turngeräte kennenlernen. Startete Helge Liebrich ein gemeinsames erwärmen. Bei dem alle einen Einblick in das Turnertraining erhielten. Neben dem Aufwärmen und Dehnen stand allerdings der Spaß an erster Stelle. Mit genug Power und warmen Muskeln startete der Fitnesscup. Der Sinn bestand darin an vier kleinen Stationen sein turnerisches Können und Talent unter Beweis zu stellen. Hierfür wurden vier Riegen eingeteilt die an unterschiedlichen Stationen starteten. Sie wurden Begleitet von den Haupt- und Nebenamtlichen Trainern des TSV um ein potenzielles Talent sofort zu erkennen.
An den Übungen wurde hauptsächlich Schnelligkeit, Kraft und Koordination getestet. Nach erfolgreichem absolvieren des Fitnesscup gab es eine Siegerehrung und für jeden einen Sachpreis zum mit nehmen. Die Medaillen wurden vom Turngau Staufen gesponsert.

Ergebnisse

Jahrgang 2006: 1. Marco Röder 40 Pkt.; 2. Dennis Tarabrin 38 Pkt.; 3. Lars Bönisch 32 Pkt.; außer Konkurenz: Felix Simperl 40 Pkt.; Michael Häderle 37 Pkt.

Jahrgang 2007:  1. Johannes Häderle; Zim Noah Piras 40 Pkt.; 3. Steiner Adrian; Fabian Kirchner 39 Pkt.

Jahrgang 2008:  1. Jamie Näher 40 Pkt.; 2. Maxime Schneider; Max Beckert ; Marvin Schulz 39Pkt. ;5. Tom Nieswandt; Linus Zurmühl; Dominik Geyer 38 Pkt.; 8. Oley Lavgqin 25 Pkt.

Jahrgang 2009:  1. Jonas Porsche; Felix Walcher 39 Pkt.; 3. Samuel Prenzinger 32 Pkt.; 4. Lars Kümmerle 31 Pkt.; 5. Laurenz Bönisch 26 Pkt.; 6. Jonah Finn Höfchen 25 Pkt.; 7. Maxim Helmel 21 Pkt.; 8. Finn Kircher 17 Pkt.

01.02.2015 - 1. Fitnesscup des TSV Süßen mit Helge Liebrich

 

Fitnesscup

Helge Liebrich lädt Jugend zum TSV Süßen ein     

Nationalturner Helge Liebrich lädt in Zusammenarbeit mit dem TSV Süßen am Sonntag dem 01. Februar 2015 alle Jungs im Alter von fünf bis acht Jahren zum Ersten Fitnesscup in die TSV Halle nach Süßen ein.

Zusammen mit Süßens Jugendtrainern Wladimir Bachmann und Ian Maurath wirbt Helge Liebrich für die Jugendarbeit des TSV Süßens, indem ein Neuer Wettbewerb ins Leben gerufen wurde. Der Fitnesscup wird am Sonntag dem 1. Februar stattfinden. Ab 12:15 Uhr besteht die Möglichkeit sich hierfür anzumelden. Um 12:30 Uhr beginnt eine halbstündige Trainingsstunde mit Helge Liebrich in der die Kinder sich gemeinsam erwärmen und mit Spiel und Spaß die Turngeräte kennen lernen. Anschließend folgt der Fitnesscup, beidem jeder seine koordinativen und konditionellen Leistungen unter Beweis stellen kann. Mit leichten Übungen aus den Bereichen Schnelligkeit, Kraft und Koordination lässt sich durch die kompetenten Übungsleiter ein potentielles Talent feststellen. Natürlich gibt es auch zur Krönung eine Siegerehrung mit Sachpreisen zu gewinnen. Zum Abschluss gibt Helge Liebrich eine Autogrammstunde. Dieser feierte im Jahre 2011 seinen ersten Deutschenmeisterschaftstitel. Dennoch war 2014 bisher sein erfolgreichstes Jahr, denn der 26-Jährige wurde zum Saisonabschluss beim Weltcup in Glasgow Siebter und erreichte beim Toyota-Cup in Tokio ebenfalls Spitzenplätze. Zuvor hatte er in seiner Spezialdisziplin Sprung Silber bei der Deutschen Meisterschaft geholt. Mit der Nationalmannschaft kam Liebrich bei der Weltmeisterschaft in China auf den achten Platz. Der gebürtige Göppinger, der seine Turnerlaufbahn beim TSV Süßen begann, wohnt in Gingen und trainiert fast täglich am Olympiastützpunkt Stuttgart. Nun hat er sich dafür bereit erklärt seinem Ursprünglichen Heimatverein bei der Nachwuchssuche zu unterstützen. Alle Teilnehmer und deren Begleiter erhalten kostenlosen Eintritt für den darauf folgenden Oberligawettkampf: TSV Süßen gegen VFL Kirchheim 2. „Dies wird der wichtigste Wettkampf der Saison“ lies Teamchef Jens Hesse im Vorfeld verlauten und lässt damit auf einen spektakulären Wettkampf hoffen.

Termine

September 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30